Skip to main content

GPS Uhren

die “neue Generation” von Sport-Uhren

GPS Uhren im Sport und Freizeitbereich zu nutzen, ist seit einigen Jahren ein Trend, der zu noch mehr Mobilität führt. Wenn Sie erst einmal eine GPS Uhr besitzen, werden Sie diese nicht mehr missen wollen. Bevor wir uns in die Tiefen der Details begeben, möchte ich Ihnen nach unzähligen Recherchen und Tests die 3 Favoriten der GPS Uhren aus den Bereichen GPS Sportuhren, GPS Wandern, GPS Fahrrad-Computer nennen.

Der aktuelle Spitzenkanditat im Bereich GPS-Uhren ist der Garmin Forerunner 305. Obwohl es schon Nachfolgemodelle gibt, ist das im Moment die GPS Uhr mit einem sehr hohen Qualitätslevel und einem äußerst interessanten Preis/Leistungsverhältnis.

GPS Uhren Vergleich

Im GPS Uhren Vergleich sind wir der Meinung, dass diese GPS Uhr einem breiten Feld von Profi- und Hobby-Sportlern gute Dienste leistet. Gerade auch im GPS Uhren Outdoor Bereich werden besondere Anforderungen an GPS Uhren gestellt. Hier muss man allerdings auf die entsprechende Nutzung achten. Eine GPS Uhr für Ski und Snowboaden weist Unterschiede zu einer GPS Uhr für das Wandern auf. Auch GPS Uhren für Golfer sind Helfer für noch komfortableres Golf spielen.

Die GPS Uhr Garmin Forerunner 305 zählt mit zu den guten Modellen im mittleren Preissegment. Lesen Sie auch dazu die entsprechenden Amazon-Rezensionen. In der Zwischenzeit findet man weit über 600 Rezensionen die alle schon auf das Interesse an dieser Uhr hinweisen. Nutzen Sie die unten aufgeführte übersichtliche Tabelle.

GPS Uhren zu vergleichen ist nicht gerade einfach, da die Funktionen teilweise übergreifen. Eine genaue Abstimmung der Einzelfunktionen und des Einsatzbereiches der GPS Uhr ist also individuell notwendig.

Für den Hobby-Sportler bietet sich als GPS-Uhr der flache Ultrasport GPS-Pulscomputer NavRun 500 unter den GPS Uhren an. Wie bereits der Name “Ultra-Sport” aussagt, findet diese GPS-Uhr bei Läufern, Wanderer, Radfahrern und Seglern ihre Fans. Aktuell im Dezember 2011 wird diese GPS Uhr bei Amazon unter 100 Euro angeboten. Also ein “richtiges Schnäppchen”.

Unter den GPS Uhren findet bei Rad-Sportlern die GPS Uhr Garmin Edge 550, als sogenannter Radcomputer, sehr großen Anklang. Diese GPS Uhr wird direkt ans Fahr- oder Rennrad montiert. Gerade da dieser Radcomputer permanent der Witterung ausgesetzt ist, ist ein hoher Schutzgrad IPX7 (geschützt gegen die Wirkungen beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser) wichtig. Aktuell gibt es nur positive Bewertungen für diesen GPS Radcomputer.

Für das GPS Wandern eignen sich insbesondere GPS-Uhren-Navigation Geräte. Obwohl das GPS Handgerät Dakota 20 schon längere Zeit auf dem Markt ist, ist es eine Art Standardgerät der ersten Generation. Gerade beim Wandern und Outdoor-Begeisterten findet dies GPS Gerät seine Anhänger. Im preiswerten Segment ist der Garmin Garmin e Trex H unter 100 Euro für Schnäppchen-Jäger sehr interessant.

 

Was für einen Nutzen bringen

GPS Uhren

Zunächst könnte man denken, dass dies eine Spielerei ist. Denken Sie aber genauer darüber nach, werden Sie feststellen, dass die GPS Funktion eine sinnvolle Komponente ist. Als Läufer der sich auf seinen Sport konzentriert brauchen Sie nicht auf die Wegstrecke konzentrieren. Durch die GPS Funktion haben Sie die Möglichkeit sich immer wieder zum Ausgangspunkt zurück führen zu lassen. Auch für Outdoor-Sportler oder Wanderer kann eine GPS Uhr sogar lebenswichtig werden.

GPS Uhren und weitere Optionen

Fast jede GPS-Uhr hat viele weitere Funktionen. Durch Eingabe Ihres Gewichts, dem Alter errechnet die GPS-Pulsuhr auch die Pulsober- bzw. Pulsuntergrenze für Ihr optimales Training. Gerade im aeroben Bereich des Trainings verbrennt man Fett. Sollten Sie das erste Mal mit einer GPS Pulsuhr trainieren, werden Sie feststellen, dass es gar nicht so anstrengend sein muss, um die Fettverbrennung oder den Stoffwechsel anzukurbeln.

Motivationsfördernd ist das Aufzeichnen von Trainingseinheiten sowie die Vergleichbarkeit mit vorangegangen Trainings. Hierzu erfolgt oft ein kabelloser Abgleich mit entsprechender Software zu Ihrem Computer. In der Auswertung können Sie dann Laufstrecken, Geschwindigkeiten, teilweise Trainingsdaten wie Herzfrequenz und Schrittfrequenz sehen.

In der Zwischenzeit erfreuen sich GPS Uhren auch einem gewissen Modetrend. Von Anfang klobigen Geräten haben sich die GPS Sportuhren zu einem “modischen Hingucker” gemausert.

GPS – Was heißt dass…

Wie ist das Netz entstanden?

„GPS“ kommt aus dem amerikanischen und heißt „Global Positioning System“, was so viel bedeutet, dass es zu einer hauptsächlichen Positionsbestimmung zu einer bestimmten Zeit kommt. Über ausgeklügelte Satellitensysteme, welche kontinuierliche kodierte Radio-Signale über ihre Position und Uhrzeit ausstrahlen, können GPS-Empfänger (GPS-Uhren) ihre eigene Geschwindigkeit und Position berechnen.

Die Abkürzung GPS ist inzwischen so sehr etabliert, dass man es auch umgangssprachlich, für alle Satellitennavigationssysteme benutzt.

Die Hauptkriterien sind somit Ort, Zeit, Bewegung. GPS-Uhren sind also die entsprechenden GPS-Empfänger, welche sich permanent mit den entsprechenden Satelliten „updaten“. Zielgruppen für diese Uhren sind Skilangläufer, Wanderer aber auch Bergsteiger und Kletterer. Gerade für Bergsteiger und Kletterer läßt sich ein grafisches Profil erstellen, welches sich im Nachgang sehr gut auswerten läßt. Verbinden kann man dies mit interessanten Bildern für eine tolle Erinnerung.

Bevor Sie lange suchen müssen, möchten wir Ihnen bei “GPS Uhren” unseren Favoriten im Segment Preis/Leistung vorstellen. Uns würde nicht wundern, wenn es auch Ihr Favorit wird. Zu erwähnen bleibt, dass die Firma Garmin stark im Segment der GPS-Navigations-Geräten unterwegs ist. Somit ergibt sich auch gerade bei GPS Uhren eine hervorragende Synergie.

Noch ein Wort zur GPS-Funktion. Gerade Firmen die in der Vergangenheit viel mit Navigation zu tun hatten, genießen gerade in diesem Segment einen gewissen Vorsprung.

Navigieren Sie nun einfach weiter in Ihr Interessengebiet

GPS PulsuhrGPS SportuhrenGPS Outdoor

GPS Wandern – GPS Navigation