Skip to main content

Garmin Vivosmart HR plus

Dein Fitnessarmband nicht nur zum Tracken Deiner Schritte und Herzrate

Garmin Vivosmart HR plus ist der Nachfolger bzw. eine Erweiterung zum Garmin Vivosmart HR – ohne Plus. Beide unterscheiden sich darin, dass die Plus (+) Variante GPS-fähig ist und die erstere ohne GPS funktioniert.

Wie kann Dir nun das smarte Fitnessarmband von Garmin helfen, Deine Aktivitäten täglich zu dokumentieren. Was gefällt den meisten Käufern an dieser smarten Variante des Garmin Activity Trackers.

Das „HR“ steht erst einmal für Herzrate (Pulsschlag), die Du über das Handgelenk messen kannst. Wenn Du möchtest, bist Du natürlich zu jeder Zeit über Deinen Pulsschlag informiert. Der frühere lästige Brustgurt fällt somit weg.

Wie Du den Herzrate-Bereich für sportliche Aktivitäten am Fitnesstracker einstellst, kannst Du im Artikel „Abnehmen mit Seilspringen“ nachlesen.

Auf Grund der Tabata- und HIIT Methode ist es nämlich möglich kurz und intensiv zu trainieren. Durch eine hohe Herzrate beim Training bringst Du Deinen Stoffwechsel auf Hochtouren, was wiederrum hilft „…fett, Fett zu verbrennen…“.

Als nächste Aktivitätsfunktion beim Garmin Vivosmart HR plus wird am häufigsten der Schrittzähler genutzt. Alleine der Schrittzähler hat eine sehr motivierende Funktion. Automatisch und unbemerkt trackt er jeden Schritt von Dir, den Du am Tag machst.

Der Etagenzähler ist eine gute Beigabe, die aber sicherlich nicht oft von der Masse beachtet werden wird.

Was man noch am Garmin Vivosmart plus liebt…

Wenn Du es liebst, kannst Du über die Smart Notifications Funktion Dir Deine Mitteilungen über das Smartphone senden lassen. Hierzu brauchst Du aber auf Grund des kleineren Displays sehr gute Augen. Ansonsten nutze die grössere Variante, den Garmin Vivoactive HR, welcher ein super grosses und beeindruckendes Farb-Display hat. Dieses kann man selbst bei höchster Sonneneinstrahlung nutzen.

Garmin Vivoactive HR (ohne GPS) | Garmin Vivosmart HR+ (mit GPS)

Bleiben wir aber beim Garmin Vivosmart HR+. Ebenfalls sehr schön ist das Touch-Display mit der Anzeigemöglichkeit von Minuten, Uhrzeit, Schritte, Tagesziel, Distanz und Kalorien.

Für die Registrierung nutzt Du die Software Garmin Express, wo Du Deine neuen Garmin-Geräte registrieren kannst.

Die Auswertung der umfassenden Datenanalyse erfolgt via Garmin Connect. Diese Software dient der Auswertung sämtlicher Aktivitäten. Hast Du also mehrere Garmin Sportuhren oder Geräte kannst Du diese immer wieder über die gleiche Software auswerten.

Auch die integrierte GPS-Fähigkeit kannst Du als Auswertung per Karte sehen. Das heisst Du kannst Deine gelaufenen Strecken oder Runden auf einer Karte nachvollziehen und auswerten.

Eine weitere positive Eigenschaft des Garmin Vivosmart HR plus ist, dass Du mit dem Activity Tracker auch schwimmen gehen kannst. Du brauchst Dir also keinen Kopf darüber machen, ob Du den Tracker noch um das Handgelenk hast, wenn Du in Deinen Pool springst.

Garmin Vivosmart HR plus vs. Garmin Vivoactive HR

Da ich beide Fitnesstracker habe bzw. hatte, kann ich beide gut einschätzen und Dir gerne etwas gedanklich helfen.

Der Garmin Vivosmart HR plus kommt „dezent“ daher. Du kannst es links oder rechts hinter Deinem Handgelenk tragen.

Ich habe es meist rechts getragen, da ich links meine normale Uhr am Handgelenk hatte. Das kleine Display zeigt zwar die Grundfunktionen gut an, aber bei der Notification Funktion kann man schon Probleme bekommen.

Wenn es Dir also reicht Deine Auswertungen am Computer mit der Software Garmin Connect zu machen und Du einen „dezenten“ Fitnesstracker am Handgelenk haben willst, ist der Garmin Vivosmart HR+ erste Wahl.

Möchtest Du aber ein grösseres Farb-Display mit sehr guter und vor allem grosser Darstellungsmöglichkeit haben, würde ich Dir den Garmin Vivoactive HR empfehlen. Das brilliante Touchscreen-Farbdisplay funktioniert auch bei voller Sonneneinstrahlung gut.

So kannst Du sehr gut das Diagramm mit Deiner Herzrate und andere Aktivitäten erkennen und bereits am Handgelenk auswerten. Auch die Einstellmöglichkeiten sind auf Grund der Grösse  wesentlich komfortabler.

Was sagen andere Rezensenten zum Garmin Fitnesstracker Vivosmart HR plus

Nachfolgend zunächst einmal ein sehr schöner Vergleich der einzelnen Garmin Fitnessarmbänder, wo Du die Unterschiede zueinander sehr gut sehen kannst.

Garmin Vivosmart HR plus

Bildquelle: www.amazon.de

Ebenfalls gut ist, dass man die in der Zwischenzeit die Helligkeit des Displays sowie die Tastensperre einstellen kann. Im Vergleich zu anderen Fitnessarmbänder ist der Vivosmart HR, wie der Name es schon sagt „smart“ und dezent.

Auch die einfache Möglichkeit der Musiksteuerung ist möglich. Sämtliche Grundfunktionen, wie vor, zurück, Stop und weiter lassen sich einfach bedienen.

In der Nacht wird der Schlafrhythmus überwacht. Hier kannst Du nach einiger Zeit genau sehen, ob Deine Schlafhygiene in Ordnung ist und Du genug Schlaf bekommst. Unterteilt wird in Tief- und leichte Schlafphase.

Schaut man sich auf Amazon um und liest dort die einzelnen Bewertungen, decken sich diese mit meinen Erfahrungen.

Persönlich favorisiere ich drei Marken wie Garmin, Polar und Suunto, welche für mich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben und immer wieder sehr gute Produkte auf den Markt bringen.

Die vorhandenen Produkte werden auch über Software-Updates immer wieder verbessert und die Bedürfnisse, Tipps und Hinweise der Community mit eingebracht.

Schau Dir auch die anderen GPS Uhren, anderer Hersteller an.

Navigiere weiter in Dein Interessengebiet

Triathlon Wandern Segeln Golf Navigation Outdoor Ski

GARMIN POLAR SUUNTO TomTom

weitere interessante Artikel zu

GPS Uhren, Fitness Tracker und Sportuhren