Skip to main content

Laufuhr

Mit einer Laufuhr kannst Du Deine Trainingsziele schneller erreichen

Eine Laufuhr ist für Jogger und Marathonläufer eine Pflicht. Auch Triathleten nutzen eine Laufuhr für ihren Sport.

Was für Laufuhren es bei den verschiedenen Herstellern gibt, darum geht es in diesem Artikel. Auch Fragen um die Themen GPS Laufuhr sowie dem Thema Laufuhren Kauf werden wir behandeln.

Lass uns aber zunächst darüber nachdenken, warum eine GPS Uhr für Jogger, Marathon Läufer und Triathleten Sinn bringt.

Was ist eine Laufuhr und warum bringt sie Sinn

Gefühlt gibt es aktuell hunderte von GPS Uhren für die unteschiedlichsten Sportarten, wie z. B. Running, Schwimmen, Wandern, Ski-und Rad fahren oder aber auch dem Golf.

Eine Vielzahl von Fitnessuhren sind auch sogenannte Multi-Sportuhren, mit denen Du eine Vielzahl von Sportarten tracken kannst.

So hat beispielsweise meine bevorzugte GPS Uhr GARMIN Vivoactive HR Apps. mit Programmen wie Laufen, Schwimmen, Rad fahren, Krafttraining und sonstige Sportarten. Ich nutze die Vivoactive HR für mein HIIT- und Tabata Training sowie für mein Springseil springen.

Welche Vorteile bringt Dir aber nun eine Laufuhr Deinem Lauftraining? Und warum bringt es Sinn die Funktion des GPS dabei zu haben?

Ein Laufuhr hat gerade für ein Training zur Absolvierung eines Marathon oder eines mehreren Kilometerlaufs Sinn. Viele Laufuhren ermöglichen Dir, dass Du über voreingestellte Trainingsprogramme „hin zum Marathon“ oder „hin zum 10km Lauf“ trainieren kannst. Oft ist auch die Erstellung eigener Trainingsprogramme möglich.

Je nach Bedarf kannst Du Laufuhren mit oder ohne Brustgurt kaufen. In der Zwischenzeit kann hier jeder für sich entscheiden, was für eine GPS Uhr er bevorzugt.

Die meisten heutigen Laufuhren haben GPS und werden dann auch als GPS Laufuhr bezeichnet. GPS bringt auf alle Fälle gerade bei Laufuhren Sinn. Du kannst dadurch Deine gelaufenen Strecken tracken und diese meist in Form eines Tagebuches erfassen.

Für Dich dürfte auch immer wieder interessant sein, die Ort auf dem Schirm zu haben, in denen Du im Urlaub gelaufen bist.

Eine Laufuhr ist auf alle Fälle ein „echtes Trainingsgerät“ was nicht nur der Kontrolle dient, sondern Dir auch als Motivationshilfe zur Verfügung steht.

Aus diesem Grund lass uns einfach einmal einige Laufuhren verschiedener Hersteller angucken.

Beginnen wir mit den Laufuhren von Garmin und gehen dann weiter zu den Laufuhren von Polar, TomTom und Suunto.

Garmin Laufuhr

Typische Laufuhren findest Du bei Garmin unter dem geschützten Begriff Garmin Forerunner®. Diese Serie richtet sich direkt an Jogging- und Running begeisterte Läufer.

Eine der leichtesten Laufuhren, welche Garmin speziell für Triathleten gefertigt hat, ist die Forerunner® 735XT. Die Forerunner® R630 ist etwas preiswerter und ist ausgestattet mit einer erweiterten Laufeffizienz-Erweiterung.

Die beiden Forerunner® 235 sowie 230 gehören zu den preiswerteren Modellen, die viele Hobby-Sportler nutzen.

Einfache, schlichte und preiswerte Modelle sind bei Garmin der Forerunner® 35 sowie Forerunner® 25.

Solltest Du eine Laufuhr als Multisportuhr bevorzugen, dann bieten sich Vivosmart® HR sowie Vivoactive® HR an.

Lass uns zu den Polar Laufuhren weitergehen.

Laufuhr Polar

Eine preiswerte Laufuhr bei Polar bekommst Du mit der Polar A300. Diese GPS Uhr trackt Deine Aktivitäten sowie hilft Dir, Dich auf ein Lauftraining von beispielsweise 10km vorzubereiten.

Die Polar A360 ist etwas teurer, weil sie eine Menge Smartwatch Funktionen hat. Auch mit ihr kannst Du Dich auf Läufe vorbereiten, sie zählt also auch zu den Laufuhren von Polar.

Mit dem M400 Polar Trainingscomputer hast Du fast einen Computer am Handgelenk. Hier kannst Du die verschiedensten Trainingsprogramme nutzen, Dich auf einen Marathon oder längere Kilometer Läufe vorbereiten.

Nachfolger des M400 Trainingscomputers ist 2016 die M600 Smartwatch mit Handgelenksmessung.

Mit der Polar V800 erhältst Du ein Premium Produkt von Polar, was kaum noch Wünsche offen lässt. Trainingspläne, Ruhezeiten, die verschiedensten Tests und die üblichen Aktivitätstrackingmöglichkeiten sind nur ein Teilausschnitt der umfangreichen Funktionen. Die V800 ist eine Laufuhr für Profis.

TomTom Running 3

Bei TomTom bekommst Du ebenfalls eine sehr gute Laufuhr inklusive der Möglichkeit Musik auf diese Uhr zu spielen, um diese dann beim Sport abzuhören. Mit der TomTom Running 3 bekommst Du eine preiswerte Uhr für Hobby Läufer.

Suunto Laufuhr

Suunto hat mehrere Laufuhren im Programm. Auch hier hast Du eine reichliche Auswahl, um zu Deiner GPS Laufuhr zu kommen.

Mit den SUUNTO SPARTAN ULTRA Uhren bekommst Du nicht nur eine Laufuhr, sondern auch fast schon ein „Sorglos Paket“. Design und Funktionalität der Spartan Ultra Uhren sind sehr hoch und darum auch ihr Geld wert. Die Spartan Serie von Suunto gehört zur Premium-Qualität.

Laut Suunto Aussage auf der Webseite hast Du ca. 80 Sportarten bei den Spartan Uhren dabei. Hier gibt es auch Möglichkeiten Hürdenlauf, Abenteuer, Laufen, Radfahren und Triathlon etc. zu tracken. Solltest Du „nur“ eine Laufuhr suchen, kannst Du Dich auch bei Suunto Spartan Sport sowie der Suunto Ambit3 umschauen. Diese GPS Uhren sind preiswerter als die oben genannten Premium-Modelle.

Wie teuer ist eine GPS Laufuhr?

Wie Du gesehen hast, gibt es unterschiedliche Preise für Laufuhren. Sie beginnen bei Garmin, Polar, TomTom bei knapp ca. 100 Euro und können sich je nach Modell bis zu fast 800 Euro steigern. Siehe dazu die Spartan Premium Serie von Suunto.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll sich vorab zu überlegen, ob man Hobby- oder Profi-Läufer ist. Mit steigender Messgenauigkeit und zunehmender Funktionalität steigt natürlich der Preis. Darum wollen wir uns eine Art Grundgerüst überlegen, worauf man beim Kauf einer GPS Laufuhr achten sollte.

Worauf sollte man beim Kauf einer GPS Laufuhr achten?

Eine GPS Uhr wird man zunächst nach dem Aussehen, der Optik beurteilen. Immerhin wird sie ja zum ständigen Begleiter.

überleg Dir zunächst, ob Du „nur“ eine Laufuhr suchst oder aber auch andere Sportarten, wie Triathlon, Schwimmen, Radfahren, Golfen, Wandern…tracken willst

ich vermute stark, dass die wenigsten eine Laufuhr ohne GPS suchen, auf alle Fälle sollte bei Deiner gewählten Uhr das GPS Signal schnell erkannt werden, damit Du nach wenigen Sekunden mit Deinem Lauftraining loslegen kannst

neben Deiner GPS Uhr spielt natürlich die Software zum Tracken und Auswerten Deiner Aktivitäten eine grosse Rolle, Laufuhr und Software müssen also harmonisch miteinander zusammen arbeiten, die Übertragung der Daten mus gut funktionieren

optional bringt ein Brustgurt beim Tracken von Schwimm-Aktivitäten Sinn, viele Läufer schwören auch heute noch auf einen Brustgurt

auch das Ablesen des Displays spielt eine grosse Rolle, wenn Du unterwegs ab und zu auf Deine Uhr schauen musst oder möchtest

absolvierst Du lange Läufe, dann spielt die Akkulaufzeit eine wichtige Rolle, gerade wenn dabei über GPS getrackt wird, denn aktuell verbraucht die GPS Signalgenerierung noch einen hohen Stromverbrauch

einfache Funktionalität und Menüführung der Laufuhr sollte ebenfalls Voraussetzung sein, denn nichts ist nerviger, wenn man sich nicht zurecht findet

Persönlich habe ich Internetkäufe über die Jahre schätzen gelernt. Amazon beispielsweise hat einen wirklich hervorragenden Kunden-Service und Kundenverständnis. Auch mag ich es, wenn ich manchmal 30-50 Euro oder sogar mehr sparen kann.

Hast Du schon Deine perfekte Laufuhr gefunden? Welche ist Dein Favorit und warum?